Freitag, 9. Dezember 2011

Recycling !

Wir sind eine Wegwerfgesellschaft!
Das hört und liest man immer wieder. Und.... es stimmt!
Darum freue ich mich immer über alles, was vermeintlicher Müll ist und doch wieder bzw weiter verwendet werden kann. 
Heute geht es um die Reste unserer Clear-Stempel.
In manchen Sets sind die Überbleibsel so groß, dass man locker noch etwas daraus machen kann.
Anhand von ein paar Fotos zeige ich euch jetzt, welche Sets das sind und wie es funktioniert.

Vorhang auf für Foto Nummer 1!

Das ist das wunderschöne Set "Everything Eleanor" von Seite 57
 
Wenn man die Stempel herausgedrückt hat, bleiben an den Ecken, große Flächen übrig, die man dann einfach ausschneiden kann. Die Papierschere von Seite 120 eignet sich auch hervorragend um Gummi zu schneiden.


Jetzt kommt die "Big Shot" zum Einsatz!

Eure Reste habt ihr so groß wie möglich ausgeschnitten... Nun baut ihr euch die Big Shot auf und sucht euch die Motive aus den Stanz Formen aus, die ihr haben wollt, bzw die klein genug sind.
Folgende Formen aus meiner Sammlung sind bestens geeignet:
-"Kreise" von Seite 122 (hier der kleinste Kreis)
-"Blumen Margeriten" von Seite 123 (alle Kreise in der Mitte der Blume) einfach mal im Katalog gucken, dann wisst ihr was ich meine. :o)
-"Blumenreigen" von Seite 123 ( auch hier wieder der Kreis und das kleine Kreisrunde Blümchen)


So gehts dann weiter...

Wie gewohnt, alles durch die Big Shot nudeln...

... und hinten kommt dann euer selbst, aus Resten produzierter Clear-Stempel heraus!
Und das die genauso funktionieren, wie alle anderen Stempel auch, seht ihr jetzt.

guckst du hier...

Natürlich könnt ihr euch auch einfach Formen ausschneiden!
Es eignet sich alles was man gerade schneiden kann... 

Dreiecke, Vierecke, Streifen usw...

Diese Formen eignen sich natürlich super für Häuser, Dächer, Eistüten und vieles mehr!
Aus dem Set "Letter It Alphabet" von Seite 81 lässt sich übrigens auch einiges heraus holen. Und damit meine ich nicht nur verschiedene Formen... Was genau ich damit meine, zeige ich euch aber nicht heute! :o)

Ich fasse zusammen:
Ihr benötigt die Reste der Clear-Stempel, eine Schere, die Big Shot und ein wenig Fantasie
Das sind alles Dinge, die die meisten von euch bereits zu ihrem Eigentum zählen dürfen! Und wenn nicht, dürft ihr fehlende Bestandteile gerne bei mir bestellen. Am 25.12 mache ich meine letzte Sammelbestellung in diesem Jahr und freue mich bereits darauf, eure Bestellung entgegen nehmen zu dürfen.

Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Stempel produzieren, Kommentare schreiben, werkeln, bestellen und bei allem was ihr heute sonst noch so vor habt!

Alles Liebe
eure Iris

Kommentare:

  1. Liebe Iris,

    das hast du voll lieb gesagt, vielen lieben Dank :) Ich freu mich auch jedes Mal, wenn du mich besuchst!!! Jetzt wird es auch wieder Zeit, dass ich dich besuche; schliesslich komme ich dich hier auch sehr gerne besuchen und neben deinen schönen Werken hast du immer so tolle Tipps für uns. Der jetzige ist ja auch genial! Den muss ich mir unbedingt für demnächst merken. Es ist wirklich immer schade, wenn man so viel wegwerfen muss. Eine ganz ganz tolle Idee von dir. Kreise kann man ja z.B immer gut gebrauchen.
    Vielen lieben Dank für diesen tollen Beitrag!

    Ich wünsche dir einen ganz tollen Start in's WE und mach dir einen schönen 3. Advent mit deinem süßen Kater :)

    Liebe Grüße,

    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja eine geniale Idee! Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    Habe das mal mit den kleinen Sizzlits probiert: MACHT DAS BLOSS NICHT, die sind dafür nicht zu gebrauchen, nehmen selbst Schaden! Eine große Schablone wie für Kreise habe ich leider nicht.
    Die Idee an sich ist aber echt gut!!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Um Himmels Willen..... Nie die kleinen (dünnen) Stanzformen nehmen! Bin ganz Deiner Meinung

    AntwortenLöschen
  5. Wenn man die Holzstempel montiert und Reste hat, kann man daraus auch einen Mosaikhintergrund herstellen(kreuz und quer geschnitten und aufgeklebt - mit einen Abstand, ähnlich wie Fliesenfugen). Das sieht dann aus, als hätte man Natursteine "gemauert". Könnt ihr euch das vorstellen? Ist irgendwie ohne Bild schwer zu erklären!
    Durch die BS habe ich Reste allerdings noch nicht genudelt. Werde ich auch mal probieren!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  6. oh das ist ja eine super Idee , danke ist gespeichert
    werde ich ausprobieren
    schönen 3.Advent

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Super Idee!
    Ich habe zwar schon einige "Stmepelreste" aufgehoben - wusste aber noch nicht so recht, wofür!

    Danke für diesen Tipp!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  8. Die Idee ist ja genial,

    also bis jetzt hab ich mir sowas immer mühevoll von Hand aus meinen Resten geschnitten, auf die BigShot wär ich ja im Leben net gekommen :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee! Mit der Schere habe ich auch schon geschnitten, aber auf die Idee mit der Bigshot bin ich noch nicht gekommen. Werde ich aber ausprobieren!
    Danke für den Tip!
    LG Ilona

    AntwortenLöschen